Spielberichte 1. und 2. Spieltag ESLMeisterschaftby99Damage

Keine Kommentare

Die ersten beiden Spieltage in der ESLMeisterschaftby99Damage sind abgeschlossen.

SPIELTAG 1

 

Das erste Spiel für das neu formierte Team Red begann gegen die Feinschmecker. So begann man auf Inferno erst stark und holte 2 Runden direkt und brach dann in der Leistung direkt ein. Die Feinschmecker haben mit guter Taktik und starkem Aim die Map dominiert und nur auf der T Seite haben die Feinschmecker gegen das Team Red ein paar Punkte hergegeben.

Auch auf der zweiten Map Overpas begann man stark und holte 3 Runden auf CT Seite. Danach lief man gegen die Feinschmecker in einige Fake’s und verlor immer weiter an Boden.. Somit dauerte es nicht lange bis man auch die 2. Map verlor.

Auch bei Team Bravo gab es ein paar Änderungen in Line-Up die aber nicht so groß waren. Man spielte gegen die Blanas in Pyjamas auf Inferno eine eher Semi gute Map da man sich noch nicht zu 100% aufeinander eingespielt hat. Das wurde auch von BiP hart bestraft. Somit ging Inferno auch schnell verloren

Überraschung war der Pick vom Bravo Team bei Map 2. Hier wählte man Dust 2 eine sonst eher nicht so gemochte Map. Das merkte man dann aber auch an der Leistung. Man konnte auf T-Seite nicht die passenden Executes finden und auch gegen die T-Seite von BiP fand man keine Antworten. Somit ging die Map auch 1:16 verloren.

 

SPIELTAG 2

Nach einer Niederlage an Spieltag 1 hat sich das Team Red vorgenommen den Ausgleich in der Tabelle zu schaffen. Man trat mit einem Stand-In an (hier danke an SNOPI). Auf der ersten Map Inferno konnte man sich die CT-Site schnell sichern und hier mit starken Holds auf den Spots eine große Führung herausspielen und ging mit 10:5 in die Hälfte. Auf T-Seite hat man auch nur 2 Runden abgegeben ansonsten mit starken Go’s sich die Punkte ergattert und damit den ersten Mapwin im Spieltag geholt.

So begann dann auch die zweite Map Overpas. Man bekam die CT Seite und hat gut gegen die Gegner gehalten. Ging mit einer 11:4 Fürhung in die Hälfte. Hervorheben muss man hier die Carry-Leistung von Oeckn der schnell die 20 Kills voll hatte. Auf T-Site war das ganze dann eher stockend man holte ein paar Runden gab aber auch viele ab. Meist fehlte die Abstimmung und die Gegner stellten sich sehr gut auf. Mit viel Schwitzen und einer guten mentalen Einstellung pushte man sich aber noch zum zweiten Mapsieg.

Für das Bravo Team gab es im Seeding nach dem Lose an Spieltag 1 viel Glück. Man spielte gegen dass Elo-technisch unterlegene Team Nightcrawler und konnte schon auf der ersten Map Inferno den Unterschied sehen. Man muss nicht viel sagen Taktik und Aiming stimmten so bekam man schnell die erste Map. Auch Map Nummer 2 war keine große Anstrengung für die Jungs von Team Bravo und holte sich den verdienten zweiten Mapsieg. Somit hat auch Team Bravo ihren Verlust aus Spieltag 1 ausgeglichen.

 

Vorheriger Beitrag
1. Spaceraccoons Pokernight

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü